Siegel
"Im Chat war's noch ganz nett..."

Im Projekt "Im Chat war's noch ganz nett..." soll mit Kindern und Jugendlichen – vorrangig im Alter zwischen 9 und 14 Jahren – neben den vielen schönen Seiten, die das World-Wide-Web zu bieten hat, auf mögliche Gefahren in den neuen Medien eingegangen werden.
Die virtuellen Räume, die für die Kinder und Jugendlichen heutzutage als spannende Orte für die Suche nach neuen Freund_innen, als Treffpunkt oder zu eigenen Selbstdarstellung dienen, können aufgrund von Unbefangenheit und Naivität auch unangenehme Erlebnisse mit sich bringen. Aufklärung und Prävention sind daher umso wichtiger.
Doch auch Eltern/Erziehungsberechtigte müssen im Umgang mit dem Web 2.0 sensibilisiert und deren eigene Medienkompetenz gesteigert werden, um das User-Verhalten ihrer Kinder zu verstehen. Möglich sind beispielsweise Elternabende, Weiterbildungen oder Fallbesprechungen.
In der Arbeit mit den Kindern und Jugendlichen werden individuelle Konzepte nach Absprache mit Ihnen erstellt und richten sich nach den Bedürfnissen und Entwicklungsständen der Kinder und Jugendlichen. Der Zeitumfang kann auch angepasst werden, bitte planen Sie jedoch mindestens 90 min. für einen Workshop ein. Möglich wären auch ein kompletter Projekttag oder auch mehrmalige Veranstaltungen (Workshopreihe). Sehr gern erstellen wir Ihnen ein Angebot für Ihre Kinder/Jugendlichen.

Rahmenbedingungen:
Je nach Angebot unterschiedliche TeilnehmerInnenzahl - Klassenverband oder begrenzt bis 15 TN. Unterschiedliche Raumanforderungen (von Klassenzimmer bis Turnhalle).
Einige Angebote erfordern eine Einteilung in geschlechtshomogene Gruppen.

Im Projekt wird mit den Kindern und Jugendlichen, neben den vielen schönen Seiten, die das World-Wide-Web zu bieten hat, auf mögliche Gefahren in den neuen Medien eingegangen werden.
Präventionsbereich
  • Sexuelle Gewalt
  • Neue Medien
Methode
  • Workshop
Zielgruppe
  • Klassenstufe 5
  • Klassenstufe 6
  • Klassenstufe 7
  • Klassenstufe 8