Siegel
Sozialkompetenztraining

Es werden systematisch aufgebaute Trainingseinheiten durchgeführt, die konkret auf den Bedarf der Gruppe zugeschnitten werden.

Inhalte:

  • Kennenlernen
  • Regelerarbeitung
  • Kommunikationstechniken/gewaltfreie Kommunikation
  • Selbst- und Fremdwahrnehmung
  • Empathieentwicklung
  • Teamentwicklung/Interaktion
  • geschlechtsspezifische Arbeit
  • Vermittlung von Kinderrechten
  • Befähigung zu Eigenverantwortlichkeit und Entwicklung von Urteilsvermögen

Rahmenbedinungen:

mind. 6, max.14 TN - Arbeit mit der Gesamtgruppe bzw. Teilen der Gruppe - zeitlicher Rahmen erfolgt nach Absprache

Empfehlung:
Dieses Angebot könnte ergänzend zum Lernbereich 1: "Werte, Normen und Konflikte" für die Klasse 11 in einem beruflichen Gymnasium im Fach Ethik sowie zum Teilabschnitt: "Kommunikations- und Konfliktfähigkeit" im Lernbereich 3: "Pluralismus und ethischer Grundkonsens" für die  Klassenstufen 1-3 in einer Berufsfachschule im Fach Ethik genutzt werden.

Inhalte des Sozialkompetenztrainings sind u.a. Gewaltfreie Kommunikation, Emphatieentwicklung, Regelerarbeitung und Interaktion.
Präventionsbereich
  • Konfliktloesung / Soziale Kompetenz
Methode
  • Sozialkompetenztraining
Zielgruppe
  • Klassenstufe 5
  • Klassenstufe 6
  • Klassenstufe 7
  • Klassenstufe 8
  • Klassenstufe 9
  • Klassenstufe 10
  • Klassenstufe 11
  • Klassenstufe 12
  • Berufsbildende Schulen / Auszubildende