Siegel
MOVE - Motivierende Kurzintervention bei konsumierenden Jugendlichen

MOVE - Motivierende Kurzintervention bei konsumierenden Jugendlichen
Kurzbeschreibung: MOVE versteht sowohl das Konsumverhalten von Suchtmitteln, als auch dessen Veränderung als einen dynamischen Prozess, der in verschiedene Stadien eingeteilt werden kann (Stadien der Verhaltensänderung nach Prochaska und Di-Clemente). MOVE will diesen Prozess genauer beobachten und die jeweiligen Interventionen darauf abstimmen. Ein zentrales Stichwort ist Motivation. Den theoretischen Hintergrund bilden die Prinzipien der motivierenden Gesprächsführung von Miller und Rollnick. MOVE will dazu beitragen, die Kommunikation über Konsumverhalten zwischen Kontaktpersonen und Jugendlichen zu verbessern und eine professionelle Gesprächshaltung zu stärken.
Zielgruppen: Mitarbeiter:

  • in Schulen,
  • in der Ausbildung,
  • in der außerschulischen Jugendarbeit,
  • in den Einrichtungen der Jugendhilfe,
  • in der medizinischen Grundversorgung,
  • in Sportvereinen,
  • im Eventbereich,
  • in der Arge,
  • in der Schulsozialarbeit

Projektinhalte sind:

  • Vermittlung von Grundlagen zur Gesprächsführung
  • Theoretische Grundlagen zur motivierenden Kurzintervention
  • Hintergrundwissen zu Sucht und zu rechtlichen Grundlagen
  • Reflexion der eigenen Haltung
  • Alltagsintegration & Praxisbeispiele

Dauer der Veranstaltung: Die Fortbildung besteht aus 12 Einheiten à 1,5 Stunden und kann über 3 zusammenhängende Tage oder an 3 einzelnen Tagen in einem kurzem Gesamtzeitraum angeboten werden.
Veranstaltungsort: in den Räumen der Fachstelle für Suchtprävention oder in einem von Ihnen zur Verfügung gestellten Raum
Teilnehmerbeschränkung: maximal 14 Teilnehmer
Kosten: 150,-€ pro Teilnehmer ohne Verpflegung. Der Betrag wird nach Erhalt der Anmeldebestätigung fällig.
Das nächste MOVE-Seminar in Chemnitz wird vom 05.04. bis 07.04.2017 jeweils in der Zeit von 9.00 bis 16.30 Uhr stattfinden. Das Seminar ist auf 14 Teilnehmer begrenzt. Die Teilnahmegebühr beträgt 165€, ermäßigt für Studierende 125€.

Die Fortbildung will dazu beitragen, die Kommunikation über Konsumverhalten zwischen Kontaktpersonen und Jugendlichen zu verbessern und eine professionelle Gesprächshaltung zu stärken.
Präventionsbereich
  • Sucht
Methode
  • Fachtagungen
Zielgruppe
  • Multiplikator/innen
  • Pädagogen und Erzieher