Siegel
"Das Planspiel: Förderung von Demokratie und Toleranz sowie grenzüberschreitender Zusammenarbeit"

Unser Projekt möchte im sächsisch-tschechischen Grenzraum Brücken bauen, indem es Schüler_innen im Alter von 11-15 Jahren ermöglicht interkulturelle Erfahrungen zu sammeln. Während einer deutsch-tschechischen Begegnung haben die Teilnehmer_innen die Möglichkeit nicht nur ihren Gegenüber kennenzulernen, sondern an einem interkulturellen Planspiel teilzunehmen. Ziel ist es Vorurteile abzubauen und ein gemeinsames Miteinander zu stärken. Das Planspiel trägt sowohl zur Berufsqualifizierung als auch zu einer demokratischen Handlungsorientierung bei.
Das Projekt realisieren wir in Zusammenarbeit mit dem Bildungsinstitut Pscherer und dem Dům dětí a mládeže Ústí nad Labem. Wir werden dabei durch die Europäische Union im Rahmen des Kooperationsprogrammes SN - CZ Ahoj sousede. Hallo Nachbar. 2014 – 2020 gefördert.


Methode
Die Projektwoche besteht zum einen aus einer Einführungsphase bei der Methoden zum Teambuilding und Kennenlernen zum Einsatz kommen und zum anderen aus dem speziell für die Altersgruppe entwickelten Planspiel. Der Inhalt des Planspiels kann hier aus Datenschutzgründen leider nicht ausgeführt werden, ist aber jeder Zeit per Anfrage zu erhalten.


Rahmenbedingungen:
max. Teilnehmer_innen: Klassenstärke (ca. 25)
Sollte bereits eine Partnerschaft mit einer tschechischen Schule vorhanden sein, kann dieser gern mit eingebunden werden, falls nicht stellt der Projektträger einen passenden Partner zur Verfügung.
zeitlicher Umfang: Montag-Freitag (Projektwoche)
organisatorischer Aufwand: Wird vom Projektträger übernommen. Wir kümmern uns um die Unterbringung (kann in Deutschland, oder Tschechien erfolgen), den Transport und die Planung des Programms.
Kosten: über das Projekt abgedeckte Termine (auf unserer Homepage einsehbar) sind für alle Teilnehmer_innen kostenfrei!
Für zusätzliche Termine wird für die gesamte Projektwoche eine Kostenpauschale von 25€ pro Person erhoben.


Wer kann Teilnehmen:
Teilnehmen können grundsätzlich alle Schularten, Jugendgruppen oder Vereine. Das Planspiel eignet sich Gleichermaßen für Oberschulen und Gymnasien. Die Schüler sollten bevorzugt im Alter von 11 bis 15 Jahren sein.

Unser Projekt möchte im sächsisch-tschechischen Grenzraum Brücken bauen, indem es Schüler_innen im Alter von 11-15 Jahren ermöglicht interkulturelle Erfahrungen zu sammeln.
Präventionsbereich
  • Rassismus
  • Gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit
  • Partizipation
  • Vorurteile / Diskriminierung
  • Konfliktloesung / Soziale Kompetenz
  • Toleranz
  • Demokratische Werte
  • Kommunikationstraining
  • Menschenrechte
Methode
  • Aktions- und Projekttage
  • Rollenspiel/Planspiel
  • Gruppen/Teamarbeit
Zielgruppe
  • Klassenstufe 5
  • Klassenstufe 6
  • Klassenstufe 7
  • Klassenstufe 8
  • Klassenstufe 9