Prüfbogen

Kurzdarstellung von Präventionsangeboten zur Prüfung der Qualitätssicherung


Kontaktdaten
Angebot - Allgemein
1. Kurzbeschreibung der grundlegenden Idee und des Konzeptes Ihres Angebots.
2. Zielklärung, Zielgruppenspezifik und systematischer Ansatz
2.1 Welche Zielgruppe sprechen Sie mit Ihrem Angebot an? (z.B. Kinder, Jugendliche, Eltern, Lehrer*innen, Schulsozialarbeiter*innen)

(z.B. Kinder, Jugendliche, Eltern, Lehrer*innen, Schulsozialarbeiter*innen)

2.2 Wie viele Teilnehmer*innen können pro Zielgruppe an dem Angebot teilnehmen?
2.3 Bitte benennen Sie kurz 2 bis 4 konkrete Ziele für die jeweilige Zielgruppe, die Sie mit Ihrem Angebot erreichen möchten.
2.4 Wie haben Sie den Bedarf für das Angebot ermittelt? ( z.B. Feedbackrunden, gesellschaftliche Situationsanalyse, Anrufe, Nachfrage, Vor Ort Gespräche, eigene Bedarfsanalyse etc.) Würden Sie weiteren Bedarf sehen?
3. Einsatz geeigneter Methoden
3.1 Bitte geben Sie die konkreten Aktivitäten und Methoden an, die zur Erreichung der Angebotsziele verwendet werden. (Beispiel: Workshops, Zukunftswerkstätten, Rollenspiele, Film, didaktische Formen...)
3.2 Stellen Sie den Zeitumfang für die Umsetzung des Angebots dar. Hier ist gemeint: Vorbereitung, Durchführung, Nachbereitung
4. Evaluation und Erfolgsfaktoren
4.1 Welche Indikatoren * (mindestens 3) sind wichtig, um den Angebotserfolg zu messen?
4.2 Wie werden die Ergebnisse des Vorhabens dokumentiert und kommuniziert?
5. Qualifizierte Mitarbeiter*innen
5.1 Bitte beschreiben Sie die Aufgaben und Qualifikation Ihres Personals.
5.2 Wie bereiten Sie Ihr Personal auf die bevorstehenden Aufgaben vor? (z.B. durch Workshops, was sind die Inhalte dieser?) Wie wird Ihr Personal über den Durchführungszeitraum hinweg beraten und betreut? (z.B. durch Supervisionen, Weiterbildungsangebote)
5.3 Polizeiliches Führungszeugnis des Personals vorhanden?