"Völlig losgelöst? - Interdisziplinäre Antworten auf herausforderndes Verhalten von Kindern und Jugendlichen" 26.11.2019

2. Fachtag Modellprojekt Komplexe Hilfen In Kooperation mit dem Kriminalpräventiven Rat der Stadt Chemnitz

Dokumentation
Das Programm zur Veranstaltung finden Sie hier.
      
GrußwortR. Burghart

Bürgermeister für Bildung, Jugend, Soziales
Kultur und Sport
Begrüßung und VorstellungY. Vogel, I. Pönisch - Modellprojekt Komplexe Hilfen der Stadt Chemnitz

A. Meylan – Professur Allgemeine und Biopsychologie der TU Chemnitz
1. FachvortragProf. Dr. U. Rudolph - Professur Allgemeine und Biopsychologie der TU Chemnitz

Wege zur Kooperation: Interdisziplinäre Arbeit
in der Kinder-, Jugend- und Familienhilfe
Präsentation
2. FachvortragDr. med. W. Liskowsky - Chefarzt der Kinder- und Jugendpsychiatrie Rodewisch

„Jetzt ist (es) Zeit für Therapie!? – Kann
die Kinder- und Jugendpsychiatrie bei
schwierigen Verläufen hilfreich sein?
– Was, Wann und Wie“
Hand out
3. FachvortragProf. Dr. M. Schwabe - Professur für Soziale Arbeit, Evangelische Hochschule Berlin

(Un)Mögliche Lösungen für junge
Menschen, die uns an unsere Grenzen
bringen
Präsentation
InterviewHerr P. Hartwig - Produzent des Filmes „Systemsprenger“
Workshop 1D. Fritsch - inpeos e. V., Anti-Gewalt-Büro Chemnitz

Systemische Konfliktlösungsstrategien
Workshop 2Prof. Dr. M. Schwabe - Professur für Soziale Arbeit, Evangelische Hochschule Berlin

Eltern zurück in die Verantwortung für ihre Kinder
führen: Ergebnisse der Evaluation des SIT-Ansatzes
von M. Biene
Präsentation
Workshop 3H. Stöss - Amt für Jugend und Familie Chemnitz

Straffälliges Verhalten junger Menschen zwischen
Protokoll
Workshop 4T. Küchler - Systemisches Institut Sachsen Chemnitz

Veränderung muss s.e.x.y. sein! - Die Gestaltung
von Veränderung und das “Ding” mit der Motivation
Präsentation
Workshop 5R. Glaser - Netzwerk "Sozialwissenschaftliche Forschung und Beratung" (SOFUB), Leipzig

Muster von Radikalisierungsprozessen - Ansätze für
pädagogische Interventionen
Protokoll
Flipchart
Workshop 6Dr. D. Asbrock, A. Mentz - Städtische Erziehungs- und Familienberatungsstelle, Amt für Jugend und Familie, Chemnitz

Inseln im Stress-Meer: Achtsamkeit und
Selbstfürsorge in sozialen Berufen
Fotoprotokoll 1
Fotoprotokoll 2
Fotoprotokoll 3
Workshop 7I. Vorsatz - Kriminalpräventiver Rat der Stadt Chemnitz

Vernetzung in der Präventionsarbeit: Gelingende
Kooperation und fachübergreifende Systemanalysen
Powerpoint
Flipchart 1
Flipchart 2
Flipchart 3
Flipchart 4
Workshop 8J. Mellenthin - Kommunikationstrainerin, Chemnitz

Wertschätzende Kommunikation in KITA,
Hort und Grundschule
auf Basis der Gewaltfreien
Kommunikation nach Marshall Rosenberg
Protokoll