Präventionsdatenbank

Präventionsbereich
Methode
Zielgruppe
Kosten
Anzahl angezeigte Angebote:
Die Wanderausstellung „Asylum“ zeigt, wie Menschen Flucht und Asyl erleben. mehr lesen
Siegel
Unser Projekt möchte im sächsisch-tschechischen Grenzraum Brücken bauen, indem es Schüler_innen im Alter von 11-15 Jahren ermöglicht interkulturelle Erfahrungen zu sammeln. mehr lesen
Siegel
Das Herzstück des Projektes ist eine kostenlose mehrtägige Peer-Ausbildung von Jugendlichen zwischen 14 und 21 Jahren aus Schulen in ganz Sachsen. Es werden alle Schulformen einbezogen. In der mehrtägigen Ausbildung werden die Schülerinnen und Schüler dazu befähigt, sich kritisch und konstruktiv mit dem Wahlprozess, demokratischen Mechanismen und Parteiprogrammen auseinanderzusetzen. Natürlich wird dabei keine Partei bevorzugt behandelt. Darüber hinaus erlangen die Teilnehmenden Kompetenzen zur Meinungsbildung und Gruppenmoderation, mit dem Ziel, diese Fähigkeiten zur Durchführung eines eigenen Wahlworkshops zu nutzen. mehr lesen
Siegel
Bündnis Bunter Brühl
Die Ausstellung verdeutlicht den Zusammenhang zwischen dem Ladengeschäft am Chemnitzer Brühl und einem Konzentrationslager in Norwegen. mehr lesen
Siegel
Siegel
Im Projekt wird mit den Kindern und Jugendlichen, neben den vielen schönen Seiten, die das World-Wide-Web zu bieten hat, auf mögliche Gefahren in den neuen Medien eingegangen werden. mehr lesen
Siegel
Ziel des Trainings ist eine kindgerechte und geschlechtsbewusste Auseinandersetzung mit dem Thema Gewalt in all ihren Formen. mehr lesen
Siegel
Ziel des Trainings ist eine kindgerechte Auseinandersetzung über Gewalthandlungen an Kindern. mehr lesen
Siegel
Ziel dieses Angebotes ist es, Jugendliche zum Nachdenken und zur Diskussion anzuregen und Angst und Unsicherheit bzgl. der Thematik abzubauen. mehr lesen
Siegel
Innerhalb dieser Veranstaltung wird Eltern und PädagogInnen die Möglichkeit gegeben, sich mit dem emotional schwierigen Thema auseinanderzusetzen. mehr lesen
Siegel
Ein spielerisches Angebot zum Thema Kinderrechte zur Sensibilisierung, Information, Aufklärung und Partizipation für Kinder . mehr lesen
Siegel
Wie wichtig der Respekt gegenüber der Würde eines jeden Menschen ist zeigt diese Projekt. Es klärt auf, sensibilisiert und vermittelt gewaltfreie Lösungen. mehr lesen
Siegel
Ziel des Workshops ist das Kennenlernen verschiedener Lebens- und Familienmodelle, zur Förderung eines sensiblen und verständnisvollen Umgangs. mehr lesen
Siegel
Workshop zur sexuellen Orientierung oder Identität, zum Abbau von Vorurteilen und Klischeedenken, Vermittlung von Wissen, Erfahren eigener Grenzen und Erlernen von Handlungsmöglichkeiten. mehr lesen
Siegel
Die TeilnehmerInnen werden befähigt bei offenen Diskriminierungen in Zusammenhang mit anders gelebter Sexualität Zivilcourage zu zeigen und für mehr Toleranz unter den Jugendlichen (durch Aufklärung und Abbau von Vorurteilen) eintreten. mehr lesen
Siegel
Die BeraterInnen am KJT sind oft erste Ansprechpartner in schwierigen Konflikten und wissen genau, wie Heranwachsende wirklich „ticken“ und in welchem, oftmals in einem sehr komplizierten Umfeld sie sich bewegen. mehr lesen
Siegel
In diesem Projekt reflektieren die SchülerInnen ihr Nutzungsverhalten in Sozialen Netzwerken und gehen u.a. der Frage nach „Wie real ist Facebook?“ mehr lesen
Siegel
Ziel ist es, neben der Vermittlung von Fachwissen die Handlungskompetenz der Teilnehmenden im Bereich Demokratie zu stärken. mehr lesen
Siegel
Der Schulworkshop dient der Vermittlung von Kenntnissen über die gewaltpräventive Arbeit des Fanprojektes Chemnitz mit jugendlichen Fußballanhänger/innen und benennt Strategien zur Konfliktlösung. mehr lesen
Schwerpunkte des Workshops sind Urheberrechte, Persönlichkeitsrechte, Datenschutz, kindergefährdende Inhalte sowie neuen Gewaltformen im Umgang mit Neuen Medien. mehr lesen
Siegel
Der Schulworkshop dient der Vermittlung von Kenntnissen über die gewaltpräventive Arbeit des Fanprojektes Chemnitz mit jugendlichen Fußballanhänger/innen und Strategien zur Konfliktlösung. mehr lesen
Interkulturelles Lernen ist eine Form des sozialen Lernens mit dem Ziel der Entwicklung interkultureller Kompetenz. Behandelt werden u.a. Themen, wie Rechtspopulismus, Gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit sowie Flucht und Asyl. mehr lesen
Siegel
Veranstaltung zum sicheren Umgang mit eigenen und fremden Daten im Internet. Altersgerechte Darstellung von rechtlichen Grenzen & Grauzonen im Online Bereich. mehr lesen
Siegel
Schwerpunkte des Workshops sind u.a. Erkennen von Gefährdungssituationen, Tätermotiven und –strategien, Möglichkeiten der Zivilcourage und deren Grenzen. mehr lesen
Siegel
Der BZgA-KlarSicht-Koffer vermittelt interaktiv Informationen zu den Suchtstoffen Alkohol und Tabak und gibt ihnen Entscheidungsgrundlagen und -hilfen, um ihr Genuss- und Konsumverhalten gesundheitsförderlich zu gestalten. mehr lesen
Siegel
Ziel des Projektes ist es, mit den TeilnehmerInnen verschiedene Doku-Soaps zu analysieren und deren Fiktionalität offen zu legen. Dabei wird auch die Problematik thematisiert, die mit einer Teilnahme an derartigen Sendungen entstehen kann. mehr lesen
Siegel
Fortbildung- und Beratungsangebote sowie Projekte im Bereich der Demokratieerziehung und Auseinandersetzung mit Neonazismus im Bereich der Jugendarbeit. mehr lesen
Siegel
Schwerpunkte des Workshops sind u.a. die Reflektion gruppendynamischer Prozesse bei Mobbing, die Entwicklung von Empathie und die Erarbeitung von Handlungsalternativen gegenüber Mobbingtätern. mehr lesen
Siegel
Der Workshop beinhaltet die rechtliche und psychosoziale Situation von Opfern. Die Vermittlung von Rechten und Möglichkeiten hinsichtlich des juristischen Verfahrens wie auch der psychischen Verarbeitung des Gewalterlebens. mehr lesen
Siegel
Die SchülerInnen durchlaufen in drei getrennten Gruppen jeweils drei Workshops, mit dem Ziel selbst eine Strafverhandlung durch zu spielen. mehr lesen
Siegel
Siegel
Im Rahmen eines Planspiels werden Diskriminierungen im Alltag deutlich gemacht. Auf spielerische Art wird gezeigt, wie gesellschaftliches Zusammenleben gestaltet werden kann. mehr lesen
Siegel
Im Projekttag werden verschiedene menschenverachtende Einstellungen wie Rassismus, Sexismus und Homophobie thematisiert und problematisiert. mehr lesen
Siegel
In diesem Projekttag wird erklärt, was es eigentlich mit der EU auf sich hat und vor allem was die EU auf individueller Ebene mit den Teilnehmenden zu tun hat. mehr lesen
Siegel
Dieser Projekttag will Auszubildenden die Fähigkeit und die Motivation vermitteln, Möglichkeiten zur Mitbestimmung und zur Interessenvertretung wahrzunehmen. mehr lesen
Was sind rechte Motive? Woran erkenne ich, dass es sich bei einem Angriff um eine rechtsmotivierte Tat handelt? Wer ist betroffen von rechtsmotivierter Gewalt? Diese Fragen werden in diesem Modul interaktiv geklärt. mehr lesen
Siegel
40-stündige Ausbildung von Kindern und Jugendlichen (auch altersgemischt) zu Schülerstreitschlichter_innen. Ein zentraler Ansatz ist die Methode der Mediation, d.h. die vermittelnde Konfliktbewältigung. mehr lesen
Siegel
Der Workshop dient der Vermittlung von Kenntnissen über die gewaltpräventive Arbeit des Fanprojektes Chemnitz mit jugendlichen Fußballanhänger/innen und benennt Strategien zur Konfliktlösung. mehr lesen
Selbsbehauptung/Selbstverteidigung - Ein Angebot für Mädchen ab 8 Jahren und junge Frauen. Entwickelt von Frauen aus verschiedenen Kampfsporttechniken und psychologischen Ansätzen. mehr lesen
Siegel
Der Workshop vermittelt grundlegendes Wissen zu Zivilcourage, erarbeitet verschiedene Handlungsmöglichkeiten und versucht die Wirkung des eigenen Handelns bewusst zu machen. mehr lesen
Siegel
Auseinandersetzungen sind alltäglich - ob im Beruf oder im Privatbereich. Wichtig ist, dass diese Konflikte konstruktiv und fair gelöst werden! Denn nur so gelingt es, die Beziehungen zwischen den Konfliktparteien weiterzuentwickeln und somit tragfähiger zu gestalten. Ziel dieses Workshops ist es, Methoden und Techniken für einen konstruktiven und couragierten Umgang mit Konflikten zu vermitteln, sodass Sie verstärkt Einfluss auf ein faires Miteinander nehmen. mehr lesen
Siegel
Ausgrenzung, Bedrohung und Diskriminierung sind Teil unseres Alltags. Doch nur wenige schauen hin oder greifen ein - oft bleibt es bei guten Absichten. Sich mutig für andere einzusetzen und couragiert zu handeln, lässt sich aber trainieren. Es braucht keine Heldentaten, um Ungerechtigkeiten zu begegnen! mehr lesen
Siegel
Das Trainingsmodul ermöglicht jungen Menschen ein erlebnisbezogenes Lernen der Allgemeinen Menschenrechte. Mit Hilfe von Gruppen- und Rollenspielen sowie der Auseinandersetzung mit den eigenen Rechten und Pflichten lernen Jugendliche ihr eigenes Handeln zu reflektieren. mehr lesen
Siegel
Für Lehrkräfte und Schulsozialarbeiter*innen, die sich im Setting Schule mit Lebenskompetenzförderung oder Suchtmittelkonsum und Suchtprävention auseinandersetzen möchten: Die Regionale Fachstelle für Suchtprävention Chemnitz bietet Materialien, mit denen diese Themen methodisch interaktiv und mit geringem Vorbereitungsaufwand umgesetzt werden können. mehr lesen
Psychische Erkrankungen beginnen oft im Jugendalter. Umso wichtiger sind deshalb wirkungsvolle Prävention und Gesundheitsförderung. Die Schule ist dafür ein idealer Ort. Der „Verrückt? Na und!“-Schultag bringt das Thema psychische Gesundheit in die Schule. Er zeigt einfache und wirksame Wege, wie Schüler und Lehrkräfte gemeinsam Krisen meistern und seelische Gesundheit stärken können, damit alle gut die Schule schaffen. mehr lesen
Siegel
Coolness-Training®(CT®) ist ein ressourcenorientiertes Angebot und bietet eine Anleitung zum Umgang mit schwierigen Situationen. mehr lesen
Siegel
Das Kinder- und Jugendtelefon ist anonymer Ansprechpartner für kleine und große Sorgen Heranwachsender. Im Workshop wird das Kinder- und Jugendtelefon als Angebot vorgestellt und mögliche Berührungsängste abgebaut. mehr lesen
Siegel
Wir gehen der Frage nach, wie Demokratie in der Schule gelebt wird und welche konkreten Mitwirkungsmöglichkeiten es in der Schule gibt. mehr lesen
Siegel
Der Projekttag setzt sich mit dem Thema Antisemitismus auseinander, zeigt auf, warum er so gefährlich ist und was der oder die Einzelne dagegen unternehmen kann. mehr lesen
Siegel
Im Workshop setzen sich die TeilnehmerInnen mit eigenen Diskriminierungserfahrungen auseinander, um sich der persönlichen Haltung zu Vorurteilen anzunähern. mehr lesen
Siegel
Den Eltern und LehrerInnen werden die Gründe für den Drogenkonsum, jugendkulturelles Hintergrundwissen sowie die Risiken von illegalen als auch legalen Drogen vermittelt. mehr lesen
Siegel
Eingefahrenen Klischees, Vorurteilen, Diskriminierung und Rassismus wird im Rahmen des Projekttages entgegnet. Junge Menschen werden für Demokratie begeistert und gegen Gewalt und Diskriminierung stark gemacht. mehr lesen
Siegel
Die Teilnehmenden erhalten einen Einblick in das Wesen der EU, um Ängste und Vorurteile ab- und um ein europäisches Verständnis aufzubauen. Mit lebendigen Methoden wird Wissen um die Geschichte und politische Instanzen der EU vermittelt. mehr lesen
Siegel
Asyl, Integration, Zuwanderung – in Diskussionen werden diese Begriffe häufig vermischt. Meinungen darüber werden oftmals auf Basis sehr unvollständiger Informationen gebildet und häufig auf falschen Annahmen begründet. In der Folge begegnen Menschen Geflüchteten mit Vorurteilen. mehr lesen
14.751 farbige Kreuze schlängeln sich von der Elbe durch die Pirnaer Innenstadt bis hin zum Stadtteil Sonnenstein. Folgt man dem Weg, gelangt man schließlich an die Gedenkstätte Pirna-Sonnenstein. Jedes Kreuz steht für ein Opfer der sogenannten Krankenmorde, die 1940/41 verübt wurden. Die Witterung hat der Spur so stark zugesetzt, dass man die Kreuze nur noch erahnen kann. mehr lesen
Siegel
Bildungsfahrt zur Gedenkstätte Buchenwald. Neben einer sachkundigen Führung wird zusätzlich ein Film über das ehemalige KZ gezeigt. mehr lesen
Siegel
Ziel des Seminars ist es, die persönlichen Handlungsansätze von LehrerInnen im Umgang mit gewaltbereiten SchülerInnen zu erweitern. mehr lesen
Siegel
Bekleidung, Nahrungsmittel, Smartphones – das alles sind Dinge, die unser tägliches Leben prägen und beeinflussen. Aber wie kommen sie eigentlich in unsere Läden und letztendlich in unseren Kleiderschrank oder auf unseren Tisch? mehr lesen
Projekttag zur Förderung eines konstruktiven Gruppenklimas, einer friedlichen und toleranten Interaktion sowie der Förderung von Sozialkompetenzen. mehr lesen
Siegel
Der Workshop nähert sich in interaktiven Methoden dem Thema Flucht und Asyl. Gemäß der Vorkenntnisse der Gruppe bietet er (mediale) Inputs, Rollenspiele und Biographiearbeit. Die Teilnehmenden ordnen Flüchtlingsbewegungen in ihren globalen Kontext ein, verstehen Gründe und Ursachen einer Flucht und lernen die Lebensbedingungen Schutzsuchender kennen. mehr lesen
Siegel
Die Ziele des Projektes liegen darin Defizite in der Finanzkompetenz der Jugendlichen und jungen Erwachsenen abzubauen bzw. Erziehungsberechtigte und MultiplikatorInnen dabei zu unterstützen, der Kernzielgruppe dabei zu helfen, diese abzubauen. mehr lesen
Siegel
Inhalte sind die Lebenswelten von Kindern und Jugendlichen mit Tablet, Smartphone & Konsole, damit verbundene Risiken und den richtigen Umgang damit. mehr lesen
Siegel
Lebenskünstler ist ein Stationsspiel zur Lebenskompetenzförderung, bei dem spielerisch und interaktiv soziale, emotionale und kognitive Fähigkeiten trainiert werden. Es wurde von der Fachstelle für Suchtprävention im DB Leipzig in Zusammenarbeit mit dem Schülermultiplikatorenprojekt Free Your Mind entwickelt. mehr lesen
Die Fortbildung will dazu beitragen, die Kommunikation über Konsumverhalten zwischen Kontaktpersonen und Jugendlichen zu verbessern und eine professionelle Gesprächshaltung zu stärken. mehr lesen
Siegel
Der Workshop beschäftigt sich mit der Frage wie Neue Medien in die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen eingesetzt werden können, um pädagogische Inhalte zu vermitteln. mehr lesen
Siegel
Unter dem Stichwort “Medienerziehung” laden wir Eltern ein, um mit Profis zum Beispiel über Themen wie Jugendmedienschutz, Internetnutzung/Internetsucht oder Computerspiele zu sprechen. mehr lesen
Siegel
Mit diesem Tagesseminar werden Menschen jeden Alters für die Gefahren, die das Web 2.0 als Informationsquelle birgt, sensibilisiert. mehr lesen
Siegel
Interaktives primärpräventives sexualpädagogisches Projekt im Rahmen der Gesundheitsförderung und zur Förderung der Sexualentwicklung. mehr lesen
Siegel
Fortbildungsprogramme für Lehrkräfte. Sie führen zu einem verbesserten Erkennen psychischer Probleme bei Schülern, zu einer Erhöhung der Kontaktaufnahme, zu besserem Wissen über Behandlungsmöglichkeiten, mehr Selbstvertrauen, helfen zu können und einer Stressreduktion für Lehrkräfte und Schüler. mehr lesen
Siegel
Wir planen gemeinsam mit Ihnen Weiterbildungen und Multiplikatorenschulungen nach Ihren Bedarfen. Die gewählten Module werden inhaltlich vermittelt und wir geben Beispiele und Anregungen, wie Sie die Themen multiplizieren können. mehr lesen
Siegel
Mit der Ausbildung von PEERaten wendet sich die Fachstelle an Schüler*innen, die auf dem Gebiet Sucht-und Suchtprävention gern ihr Wissen erweitern wollen und dieses Wissen in ihren sozialen Lebensräumen multiplizieren möchten. mehr lesen
Siegel
Ein Ausstellungsbesuch mit Filmvorführung und Projektarbeit ermöglicht zielgruppenorientiert eine Auseinandersetzung mit dem Schwerpunktthema „Euthanasie“ im Nationalsozialismus. mehr lesen
Siegel
Die Bildungsexkursion nach Berlin enthält eine thematische Stadtrundfahrt durch das alte und neue Berlin, den Besuch und die Besichtigung politisch-gesellschaftlich relevanter Stätten Berlins. mehr lesen
Siegel
Ihr habt die Gelegenheit, Euch näher mit der Politik des Freistaates Sachsen bekannt zu machen. Ein/-e Mitarbeiter/-in gibt umfassende Informationen über den Sächsischen Landtag. mehr lesen
Siegel
Psychische Erkrankungen beginnen oft im Jugendalter. Umso wichtiger sind deshalb wirkungsvolle Prävention und Gesundheitsförderung. Die Schule ist dafür ein idealer Ort. Der „Verrückt? Na und!“-Schultag bringt das Thema psychische Gesundheit in die Schule. Er zeigt einfache und wirksame Wege, wie Schüler und Lehrkräfte gemeinsam Krisen meistern und seelische Gesundheit stärken können, damit alle gut die Schule schaffen. mehr lesen
Siegel
Interaktiver Projekttag mit Visualisierungen und Rollenspielen zur einheitlichen Begriffsdefinition von Gewalt. mehr lesen
Siegel
Erarbeiten eigener Diskriminierungserfahrungen aufgrund von Vorurteilen Anderer. Visualisierungsübungen, Gruppenarbeit und Präsentation des erarbeiteten. mehr lesen
Siegel
Suchtpräventives Angebot für Schulen und Berufsschulen. Hauptschwerpunkte sind die Sensibilisierung im Umgang mit Suchtmitteln und die Reflexion des eigenen Konsumverhaltens. mehr lesen
Siegel
Die Präventionsveranstaltungen zielen auf Wissensvermittlung zu den Themen HIV, Aids und sexuell übertragbaren Infektionen (STI)ab. mehr lesen
Siegel
Im Rahmen dieses Seminars werden LehrerInnen im Umgang mit verschiedenen Aggressionsarten gestärkt und Strategien zur Verringerung abweichenden Verhaltens entwickelt. mehr lesen
Siegel
Ein erlebnisorientiertes Angebot für alle Altersgruppen - Die Rauschbrillen simulieren eindrucksvoll den Zustand der Beeinträchtigung durch Alkohol. mehr lesen
Siegel
Der Workshop vermittelt Hintergründe zu Ideologie und Erscheinungsformen des Rechtsextremismus. Die Teilnehmenden des Semniars setzen sich mit demokratiefeindlichen und menschenverachtenden Positionen auseinander und lernen, diese von im demokratischen Meinungsspektrum legitimen Positionen zu unterscheiden. Gemeinsam mit der Seminarleitung erarbeiten sie Handlungsmöglichkeiten gegen rechtsextreme Einstellungen im eigenen Lebens- und Arbeitsumfeld. mehr lesen
Siegel
Kommunikations- und Interaktionstraining sowie Selbstverteidigungstraining, um Jugendliche im Umgang mit verschiedenen Aggressionsarten zu stärken. mehr lesen
Siegel
Ziel dieser zweiteiligen Fortbildung ist es, einen Überblick über die wichtigen Schlüsselkompetenzen von Kindern und Jugendlichen zu geben und pädagogische Interventionsmöglichkeiten darzustellen. mehr lesen
Siegel
Siegel
„Studien belegen, dass ein deutlicher Zusammenhang zwischen Lebensbedingungen, Gesundheit und Bildungserfolg besteht. Sie zeigen auch, dass Gesundheitsförderung und Prävention insbesondere dann eine nachhaltige Wirkung erfahren, wenn sie bei den konkreten Lebenswelten der Menschen ansetzen.“ (Empfehlungen zur Gesundheitsförderung und Prävention in der Schule, Beschluss der Kultusministerkonferenz vom 15.11.2012) mehr lesen
Siegel
Ein interaktives, primärpräventives, sexualpädagogisches Projekt im Rahmen der Gesundheitsförderung, zur Förderung der Sexualentwicklung unter Berücksichtigung von Gemeinsamkeiten und Unterschieden verschiedener Kulturen. mehr lesen
Siegel
Erweiterung von sozialen Schlüsselkompetenzen im besonderen von Team- und Gruppenfähigkeit, Einfühlungsvermögen, Verbesserung des Klassenklimas und ruhigere Lernatmosphäre. mehr lesen
Siegel
Siegel
Kennenlernen und trainieren von Facetten der Gewaltfreien Kommunikation. mehr lesen
Siegel
Inhalte des Sozialkompetenztrainings sind u.a. Gewaltfreie Kommunikation, Emphatieentwicklung, Regelerarbeitung und Interaktion. mehr lesen
Siegel
Eine Exkursion führt durch die jüngere deutsche Geschichte vom Nationalsozialismus und dem Holocaust über die Teilung Deutschlands bis zur Wiedervereinigung. mehr lesen
Siegel
Das Angebot der Stadtrallye „GEWALTig unterwegs 3.0“ in Anlehnung eines Geocaches ist in der Arbeitsgruppe Prävention entstanden und eine Weiterentwicklung aus dem Projekt „gewaltig unterwegs“. mehr lesen
Themenspezifische Elternabende zu den Themen Mobbing und Gewalt. mehr lesen
Siegel
Im ehemaligen geschlossenen Jugendwerkhof Torgau werden wir ein bedrückendes Kapitel der DDR-Heimgeschichte erleben. mehr lesen
Siegel
Chancengleichheit, Privilegien, die Wahrnehmung von Vielfalt und deren Ressourcen werden interaktiv und reflexiv thematisiert bzw. erarbeitet. mehr lesen
Siegel
„MultiKulti“ – diesen Begriff kennen fast alle. Doch was bedeutet er eigentlich? Was hat multikulturell mit mir zu tun? mehr lesen
Im Rahmen des Projekttages wird gemeinsam diskutiert, wie sich Beteiligte im und nach einem Konflikt wohler fühlen. mehr lesen
Siegel
Sie kennen das - in Ihrer zu betreuenden Gruppe oder Klasse wird jemand ausgegrenzt oder Vorurteile werden formuliert. Wie verhalten Sie sich? Was können Sie tun, um die Gruppendynamik positiv zu beeinflussen? Ausgehend von Fallbeispielen der Teilnehmer/innen werden im Seminar Gruppenübungen und Methoden für den Umgang mit Vorurteilen und Diskriminierungen erprobt, die in der Arbeitspraxis anwendbar sind. Ziel ist es, Selbst- und Fremdbilder zu überprüfen und die Fach- und Methodenkompetenz weiterzuentwickeln. mehr lesen
Siegel
Schwerpunkt des Workshops ist das Trainieren konkreter Handlungsmöglichkeiten auf der Grundlage konfrontativer Pädagogik als Antwort auf abweichendes Verhalten. mehr lesen
Siegel
Aktuelle Entwicklungen wie dem Aufstieg von populistisch arbeitenden Parteien in Deutschland und weltweit, vermehrte Verbreitung von Fake News sowie Ausbreitung von Hate Speech im Internet zeigen die Notwendigkeit, auch im Internet reflektiert und kompetent Handeln zu können. mehr lesen
Siegel
Für Jugendliche beginnt nach der Schule eine aufregende, aber auch ungewisse Zeit. Eigene Erwartungen, Erwartungen des persönlichen Umfelds und die Anforderungen des Ausbildungs- und Arbeitsmarkts ergeben oft ein Spannungsfeld. Wir wollen Jugendliche auf dem Weg in die Ausbildungs- bzw. Arbeitswelt stärken. mehr lesen
found:0
not found:0
not found message:
Wenn Sie kein passendes Angebot gefunden haben, geben Sie bitte hier das gewünschte Thema ein.