Siegel
Interkulturelles Lernen

Das Projekt "Interkulturelles Lernen" (IKL) ist ein Projekt der Außerschulischen Jugendbildung nach SGB VIII §11. Das Projekt verwendet vielfältige Methoden, um Kinder und Jugendliche altersentsprechend für relevante Themen der politischen und interkulturellen Bildung zu sensibilisieren (z.B. Flucht, Migration, globales Lernen, Rassismus oder Diskriminierung). Dabei meint Interkulturelles Lernen eine Kompetenzerweiterung, d.h. die Befähigung zum Umgang mit Heterogenität und Diversität.

Ziele:

  • Kritische Auseinandersetzung mit fremdenfeindlichen und rassistischen Konzepten
  • Festigung eines gewaltfreien und von Vielfalt geprägten Zusammenlebens
  • Entfaltung lokaler Aktivitäten für Akzeptanz und Demokratie
  • Förderung von Integrations- und Inklusionsprozessen

Ziele:

  • Aktions- und Projekttage, Workshops, Bildungsveranstaltungen zu gesellschaftspolitischen Themen
  • Unterstützung von Schulprojekten z.B. "Schule ohne Rassismus- Schule mit Courage" durch Projekttage, Einzelaktionen und Arbeitsgruppen (AG´s)
  • Interkulturelle Trainings
  • Freizeit- und Ferienveranstaltungen
  • Begegnungsveranstaltungen
  • Mitgestaltung von städtischen Aktionstagen, wie der Interkulturellen Wochen
  • Verleih und fachliche Begleitung der Ausstellung "ASYLUM" und "Migrantische Spuren in Chemnitz"
  • Begleitung der Stadttour "Durch Chemnitz stolpern von Stein zu Stein. Eine Stadttour auf den Spuren jüdischer Kultur und Widerstand im Nationalsozialismus."

Zur Umsetzung der Ziele kooperiert das Projekt mit Schulen, Schulsozialarbeiter*innen, Jugendfreizeiteinrichtungen und anderen Trägern. In unserer Arbeit werden wir durch zahlreiche Ehrenamtliche unterstützt.

Unser Angebot richtet sich an Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene im Alter von 6 bis 27 Jahren, mit und ohne Migrationserfahrung. Ebenso sind wir Ansprechpartnerinnen für Schüler*innen, Lehrer*innen, Sozialarbeiter*innen, Multiplikator*innen und alle interessierten Menschen.

Unser Angebot richtet sich an Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene im Alter von 6 bis 27 Jahren, mit und ohne Migrationserfahrung. Ebenso sind wir Ansprechpartnerinnen für Schüler*innen, Lehrer*innen, Sozialarbeiter*innen, Multiplikator*innen und alle interessierten Menschen.

Rahmenbedingungen:

Die Angebote werden in Vorbereitung bedarfsgerecht abgestimmt (Zeitumfang, Teilnehmerzahl etc.).

Empfehlung:

Diese Angebot könnte ergänzend zu folgenden Lernbereichen/Teilbereichen genutzt werden:

Teilabschnitt: "Kriegswirklichkeit Kriegswirtschaft, Totaler Krieg, Flucht und Vertreibung, Kriegsgeneration" im Lernbereich 1: "Internationale Konflikte und Lösungsmöglichkeiten" für die Klassenstufe 13 in einem Beruflichen Gymnasium im Fach Gemeinschaftskunde

Teilabschnitt "Fremdenfeindlichkeit in Deutschland - Diskriminierung von Randgruppen" im Wahlpflicht 6: "Aktuell – ethischer Diskurs zum Pluralismus" für die Klassenstufen 1-3 in einer Berufsfachschule im Fach Ethik 

Teilabschnitt: "Sich positionieren zu Formen des Antisemitismus" im Lernbereich 2: "Jüdische Geschichte und Antisemitismus" für die Klassenstufen 11 und 12 in einer Fachoberschule im Fach Deutsch

Kontakt:

Das Projekt "Interkulturelles Lernen" (IKL) ist ein Projekt der Außerschulischen Jugendbildung nach SGB VIII §11. Das Projekt verwendet vielfältige Methoden, um Kinder und Jugendliche altersentsprechend für relevante Themen der politischen und interkulturellen Bildung zu sensibilisieren.
Präventionsbereich
  • Kategorie - Rassismus
  • Kategorie - Gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit
  • Kategorie - Vorurteile / Diskriminierung
  • Kategorie - Toleranz
  • Kategorie - Rechtsextremismus
  • Kategorie - Asyl und Flucht
Methode
  • Methode - Workshop
  • Methode - Aktions- und Projekttage
  • Methode - Gesprächs/Diskussionsrunden
  • Methode - Besuche relevanter Einrichtungen
  • Methode - Stadtgänge
Zielgruppe
  • Zielgruppe - Klassenstufe 5
  • Zielgruppe - Klassenstufe 6
  • Zielgruppe - Klassenstufe 7
  • Zielgruppe - Klassenstufe 8
  • Zielgruppe - Klassenstufe 9
  • Zielgruppe - Klassenstufe 10
  • Zielgruppe - Klassenstufe 11
  • Zielgruppe - Klassenstufe 12
  • Zielgruppe - Berufsbildende Schulen / Auszubildende
  • Zielgruppe - Multiplikator*innen
  • Zielgruppe - Eltern und Erziehungsberechtigte
  • Zielgruppe - Pädagog*innen und Erzieher*innen
Wenn Sie kein passendes Angebot gefunden haben, geben Sie bitte hier das gewünschte Thema ein.