Siegel
Kinder- und Jugendmedienschutz

Anfrageorientierte Workshops, Informationsveranstaltungen, Elternabende und Beratung zum Kinder- und Jugendmedienschutz in den Neuen Medien. Inhalte sind die Lebenswelten von Kindern und Jugendlichen mit Tablet, Smartphone & Konsole, damit verbundene Risiken und den richtigen Umgang damit.

Die Veranstaltung beschäftigt sich mit allgemeinen Aspekten des Kinder- und Jugendmedienschutzes bei der Nutzung digitaler Medien. Stichworte sind Sendezeiten, Alterslabel, Nutzungszeiten, Indizierung.

Aus der Erwachsenenperspektive: Im Vordergrund steht der Kinder- und Jugendschutz im Internet. Schlagworte sind Mobbing im Internet, Kinder- und Jugendgefährdende Inhalte, Privatsphäre, Urheber- und Vertragsrechte, Kinder- und Jugendschutzfilter.

Umfang: mind. 90min – Tagesveranstaltung, +/-30P

 Empfehlung:
Dieses Angebot könnte ergänzend zum Wahlpflicht 8: "Internet – Möglichkeiten und Gefahren" für die Klassenstufen 1-3 in einer Berufsfachschule im Fach Deutsch sowie zum Teilabschnitt: "Chancen und Gefahren der Medienvielfalt Medienkonsum und Reflexion Manipulation durch Medien" im Lernbereich 3: "Politische Meinungsbildung und politische Beteiligung junger Erwachsener" für die  Klassenstufen 1-3 in einer Berufsfachschule im Fach Gemeinschaftskunde genutzt werden.

Inhalte sind die Lebenswelten von Kindern und Jugendlichen mit Tablet, Smartphone & Konsole, damit verbundene Risiken und den richtigen Umgang damit.
Präventionsbereich
  • Computerspiele
  • Neue Medien
Methode
  • Workshop
  • Elternabend
Zielgruppe
  • Berufsbildende Schulen / Auszubildende
  • Multiplikator/innen
  • Eltern und Erziehungsberechtigte
  • Pädagogen und Erzieher