Regenbogenbus e.V.

Regenbogenbus e.V.

Der Regenbogenbus e.V. engagiert sich im Erzieherischen Kinder- und Jugendschutz, in der offenen Kinder- und Jugendarbeit, in der Schulsozialarbeit, in der Mobilen Jugendarbeit und im Bereich Hilfen zur Erziehung. Das Regenbogenhaus als ein Projekt des Regenbogenbus e.V. unterbreitet schwerpunktmäßig durch ausgebildete Fachkräfte verschiedene gewaltpräventive Angebote, so z.B. die Ausbildung von Schülerstreitschlichter_innen und Klassenklimaprojekte / Sozialkompetenztrainings.

Ein zentraler Ansatz ist die Methode Mediation, d.h. die vermittelnde Konfliktbewältigung. Bei der Arbeit wird immer von den persönlichen Erfahrungen der Kinder und Jugendlichen und dem aktuellen Erleben in der Gruppe ausgegangen, die Kinder und Jugendlichen werden an der Durchführung beteiligt. Veranstaltungen für Eltern sowie Fortbildung von Fachkräften zu Themen wie Konfliktbearbeitung / Gewalt / Mobbing, Kommunikationstrainings sowie Projektstunden zum Thema Kinderrechte ergänzen unser Angebot.

Für Praktikant_innen und ehrenamtlich Engagierte bietet der Regenbogenbus e.V. vielseitige Erfahrungen, interessante Projekte, pädagogische Begleitung und Weiterbildungsmöglichkeiten.

Kontakt:

Regenbogenbus e.V.

Obere Hauptstraße 18b

09228 Chemnitz / OT Wittgensdorf

Telefon: 037200-88291

Fax: 037200-81725

Mobil: 0175-4021310

Ihr Ansprechpartner:

Frau Regine Heinig

Inhalte des Sozialkompetenztrainings sind u.a. Gewaltfreie Kommunikation, Emphatieentwicklung, Regelerarbeitung und Interaktion. mehr lesen
Siegel
40-stündige Ausbildung von Kindern und Jugendlichen (auch altersgemischt) zu Schülerstreitschlichter_innen. Ein zentraler Ansatz ist die Methode der Mediation, d.h. die vermittelnde Konfliktbewältigung. mehr lesen
Siegel
found:2
not found:0
not found message: