Siegel
"Asylum" - Eine Wanderausstellung, die zeigt, wie Menschen Flucht und Asyl erleben.

Die Wanderausstellung „Asylum“ zeigt, wie Menschen Flucht und Asyl erleben.
Wie fühlt sich ein Mensch, der Hals über Kopf seine Heimat verlassen muss? Was packt er in kurzer Zeit alles in nur einen Koffer? Und welche Hürden hat er als Flüchtling im neuen Land zu nehmen? Diese und weitere Fragen soll die Wanderausstellung Asylum zu beantworten. Ein Jahr lang haben sich dazu junge Menschen von der 7. Klasse bis ins Azubi-Alter mit den Themen Asyl, Asylverfahren und Lebenslagen von Flüchtlingen in Deutschland beschäftigt. Die Wanderausstellung gibt einen allgemeinen Einblick zum Thema Asyl sowie dem Asylverfahren und informiert über die Lebenslagen der Asylbewerber in Deutschland. Neben 7 allgemeinen Schautafeln zum Thema Asyl werden unterschiedliche Biografien von Flüchtlingen, Hörprotokolle, ein Kurzfilm, eine Fotoausstellung der mitgeführten Gegenstände während der Flucht, ein selbstgebautes 6 m² Zimmer sowie weitere verschiedene Spiel- und Wissensstationen durch die Ausstellung führen. Vor allem Schüler ab der Klassenstufe sollen mit der Ausstellung angesprochen werden.
Wanderausstellung Asylum (komplett) mit folgenden Modulen:

  • 7 Aufsteller zur Geschichte und Durchführung des Asylverfahrens
  • 1 Aufsteller mit Setzkasten zu Begriffen
  • 1 Spiel Asylopoly
  • 1 Hörstation mit 2 mp3 Playern und 1 Standgerät zur Hörprotokollen
  • 1 Modul „Gepackter Koffer“ mit 2 Gepäckstücken und Fotos und Gegenständen
  • 1 Film Asyl in Chemnitz
  • 1 interaktive Weltkarte „Fluchtwege“
  • 1 Zimmer Leichtbauweise „6 m² Leben“
  • 1 Briefkasten mit Schriftverkehr Bilder/ Porträtreihe schwarz- weiß
Die Wanderausstellung „Asylum“ zeigt, wie Menschen Flucht und Asyl erleben.
Präventionsbereich
  • Asyl und Flucht
Methode
  • Ausstellung
Zielgruppe
  • Klassenstufe 7
  • Klassenstufe 8
  • Klassenstufe 9
  • Klassenstufe 10
  • Klassenstufe 11
  • Klassenstufe 12
  • Berufsbildende Schulen / Auszubildende