Zukunftschancen in der Gesellschaft
Für Jugendliche beginnt nach der Schule eine aufregende, aber auch ungewisse Zeit. Eigene Erwartungen, Erwartungen des persönlichen Umfelds und die Anforderungen des Ausbildungs- und Arbeitsmarkts ergeben oft ein Spannungsfeld. Wir wollen Jugendliche auf dem Weg in die Ausbildungs- bzw. Arbeitswelt stärken.
Im Zentrum des Seminars steht das simulierte Vorstellungsgespräch mit konkreten und konstruktiven Rückmeldungen. Im Vorfeld werden Möglichkeiten für Wege nach der Schule besprochen. Die Jugendlichen versetzen sich in die Perspektive von Arbeitgeber/-innen und reflektieren deren Erwartungen an Bewerber/-innen. Raum wird auch der Reflektion eigener Interessen, Stärken und Schwächen gegeben.
Eine kritische Auseinandersetzung mit beruflichen Geschlechterstereotypen ist ebenso Thema wie das Beschäftigen mit Arbeitsrechten. Am Ende identifizieren die Jugendlichen für sich konkrete Schritte um den Übergang in die Ausbildung bzw. in den Beruf zu meistern.

Rahmenbedingungen

  • Wir kommen zu Euch
  • Mindestteilnehmende: 8
  • Förderung möglich
Für Jugendliche beginnt nach der Schule eine aufregende, aber auch ungewisse Zeit. Eigene Erwartungen, Erwartungen des persönlichen Umfelds und die Anforderungen des Ausbildungs- und Arbeitsmarkts ergeben oft ein Spannungsfeld. Wir wollen Jugendliche auf dem Weg in die Ausbildungs- bzw. Arbeitswelt stärken.
Präventionsbereich
  • Partizipation
  • Kommunikationstraining
Methode
  • Workshop
  • Aktions- und Projekttage
  • Trainings
Zielgruppe
  • Klassenstufe 8
  • Klassenstufe 9
  • Klassenstufe 10
  • Klassenstufe 11
  • Klassenstufe 12
  • Berufsbildende Schulen / Auszubildende